Nächste Veranstaltung
Sonntag, 15.03.2020, 15:00 - 18:00 Uhr
Zu Besuch im Hause Bach
KONZERTFEST – Ein musikalisches Freundes- und Familientreffen

15:00 Uhr
Der junge Johann Sebastian in Lüneburg
Zu Beginn begleiten wir Johann Sebastian Bach nach Lüneburg, wo er die Partikularschule des Lüneburger Michaelisklosters besuchte, Orgelunterricht bei Georg Böhm an St. Johannis erhielt und Abschriften von Werken Buxtehudes und Reinckens erstellte. Dazu erklingen erste Kompositionen Bachs, die deren Einflüsse zeigen.

16:00 Uhr
Ein musikalisches Familientreffen im Hause Bach
Johann Sebastian Bach verfasste nicht nur ein Clavierbüchein zur musikalischen Erziehung seiner Kinder und das berühmte Clavierbüchlein für seine zweite Frau Anna Magdalena Bach – auch sonst besaß die Hausmusik bei Bachs einen hohen Stellenwert. Im zweiten Teil des Konzertfestes dürfen wir einem fiktiven Hauskonzert beiwohnen.

17:00 Uhr
Die Correspondierende Societät der musicalischen Wissenschaften
Zum Abschluss erklingen Werke aus dem Kreise der Mitglieder der Societät, deren Ziel es war, „die musikalischen Wissenschaften, so wohl was die Historie anbelanget, als auch was aus der Weltweisheit, Mathematik, Redekunst und Poesie dazu gehöret, so viel als möglich ist, in vollkommenen Stand zu setzen“ und der auch Bach während seiner letzten Lebensjahre angehörte.

An der Amalien-Orgel musizieren
Andrej Kolomijtsev (St. Petersburg) und Christoph Bornheimer (Strausberg/Heidelberg)


Baguette & Käse, Saft & Amalien-Wein werden in den Pausen gereicht.

Kommen und Gehen zu den einzelnen 40-Minuten-Blöcken zu jeder vollen Stunde (15, 16, 17 Uhr) ist möglich.

Der Eintritt ist frei.
Ein engagierter Kostenbeitrag am Ausgang zum Gelingen des Festes ist hocherwünscht!


Eine Veranstaltung des Förderkreises Amalien-Orgel e.V. in Kooperation mit der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Berlin Lichtenberg.


Einen Überblick über unsere Veranstaltungen finden Sie hier.
Mediathek


Grußwort von Pfarrer Edgar Dusdal


Weitere Videos und Tondokumente finden Sie in unserer Mediathek.
Unterstützung
Die Restaurierung der Amalien-Orgel erfolgte mit finanzieller Unterstützung der



Veranstaltungsflyer 2019
Amalien-Orgel Konzertflyer

Unser aktueller Veranstaltungsflyer zum Herunterladen.
Veranstaltungsflyer 2020
Amalien-Orgel Konzertflyer

Der Veranstaltungsflyer 2020 zum Herunterladen.
CD-Bestellungen
1755 erbaut für Prinzessin Anna Amalia von Preußen
Impressum   |   Kontakt
StartseiteDie OrgelDie RestaurierungVeranstaltungen & MedienDer Förderkreis

Die bedeutendste Barock-Orgel in Berlin

 

  Karlshorster Orgelkurs für jugendliche Orgelspieler im März 2019



Karlshorster Orgelkurs für jugendliche Orgelspieler von 12 bis 22 vom 19. bis 31. März 2019 mit den Dozenten Jule Rosner und Beate Kruppke. Neben dem Arbeiten am mitgebrachten Repertoire gab es die Möglichkeit, an Orgeln der Umgebung zu üben. Zum Abschluss spielten Kursteilnehmer im Sonntagsgottesdienst. Zwei Jugendliche aus Litauen bereicherten die Teilnehmerrunde.

KMD Beate Kruppke     Zu den Veranstaltungen

 

In der evangelischen Kirche „Zur frohen Botschaft“ in Berlin-Karlshorst befindet sich ein klingendes Juwel des preußischen Kulturerbes: Es ist die 1755 für Anna Amalia, Prinzessin von Preußen, gebaute Hausorgel. Ursprünglich für das Balkonzimmer im Berliner Stadtschloss aufgestellt, hat dieses Instrument eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Wir können uns glücklich schätzen, diese in Berlin einzigartige, in fast allen Teilen original erhaltene Orgel hören und erleben zu dürfen.

Amalien-Orgel, Berlin

Die Paul-Gerhardt-Gemeinde und der Förderkreis Amalien-Orgel e.V. bieten Ihnen mit dieser Homepage die Möglichkeit, mehr über die Geschichte und über die Menschen an und um diese Orgel zu erfahren, aber auch über unsere Bemühungen um ihren Erhalt und das aktuelle Programm sich zu informieren.

Wir hoffen, mit dieser Homepage Ihr Interesse für die Amalien-Orgel zu wecken und Sie bald zu einem Konzert in Berlin-Karlshorst, Weseler Straße 6, begrüßen zu können.


erstellt von datalino 2009 - 2020